Werben auf Chinaseite.de

Sichern Sie sich Ihren Werbeplatz.

Werbeplatz buchen

Chinesische Provinzen

Forum

Diskutieren Sie in unserem Forum mit anderen
Lesern der Chinaseite und lassen Sie sich von
Experten beraten.

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie Ihre Antwort.

China Newsletter abbonieren

Der Newsletter der Chinaseite informiert Sie
regelmäßig über neue Inhalte, Events und Wissenswertes rund um China.

Interesse? Dann melden Sie sich an.

Anzeige

Chinesisch lernen und Praktikum in China

Regierungsunmittelbare Stadt:

Tianjin

Offizieller Name:

tianjin chinesische Provinz

Status:

Regierungsunmittelbare Stadt

Chinesische Zeichen

tianjin chinesische provinz

 

Einwohnerzahl:

ca. 10 Millionen

Größe:

11,300 Quadratkilometer

Lage:

Nord-Ost-China, benachbarte Provinzen: Peking, Hebei

Hauptstadt:

Tianjin

Sehenswürdigkeiten:

Die Altstadt Tianjins ist sehenswert, mit ihren Märkten und den kolonialen Bauten

Konfuzius-Tempel, erbaut während der Ming-Dynastie

Kurzinfos

Tianjin liegt am Haihe-Fluss und ist eine Hafenstadt ca. eine Stunde von Peking entfernt. Das Klima ist durch trockene, kalte Winter gekennzeichnet, der Sommer ist heiß und feucht.

Die rasante Entwicklung Tianjins zur Handelsmetropole begann mit der Eröffung des Kaiserkanals in der Sui-Dynastie. Nach dem 1. Opiumkrieg wurde Tianjin Vertragshafen und für den Handel mit dem Westen geöffnet.

Die Tianjiner Küche ist bekannt für seine Meeresgerichte und für eine spezielle Art von Baozi (Goubuli).

Links:

www.tj.gov.cn:
Offizielle Seite Tianjins
http://www.china.org.cn/english/
Daten zu Tianjin auf china.org .cn (englisch)

Artikel weiterempfehlen

mehr aus China – Reise

Chinesisches Essen - Chinesisch kochen

Viele Touristen haben zwar schon etwas über chinesische Eßgewohnheiten gelesen, tun sich aber schwer, sich daran zu gewöhnen. Während man sich auf das erste Essen mit Freunden in China noch freut, läßt man sich bei der nächsten Einladung entschuldigen und ißt dann lieber alleine Instantnudeln und Kekse im Hotelzimmer.

mehr...

Gyantse

Gyantse ist eine sehr typische tibetische Stadt, die bisher nur wenig Einfluss von der chinesischen Kultur erfahren hat. In der drittgrößten Stadt Tibets befinden sich unter anderem das Kloster Pelkor Chode und die Ruine des Dzong, die 1904 während der britischen Invasion bombadiert und erobert wurde.

mehr...

Begrüßung

Man begrüßt die chinesischen Geschäftspartner oder auch Freunde nach Hierarchie (d.h. nach dem Alter). Ladies first gibt es in China nicht so wie bei uns, weshalb man es vermeiden sollte, z.B. bei Geschäftstreffen die oft weibliche Dolmetscherin zuerst zu begrüßen.

mehr...

Hainan

Die Provinz Hainan befindet sich ganz im Süden von China. Die Fläche beträgt 35,000 Quadratkilometer mit ungefähr 7.4 Millionen Einwohner und die Hauptstadt ist Haikou. Die Mitte Hainan’s besteht hauptsächlich aus Gebirge, einigen Flüssen und Wald. In der Tat besteht Hainan zu circa 50% aus Waldgebiet. Die Küstengebiete sind Schauplatz bewundernswerter Strände mit glasklarem Wasser, weißem Sand und einem Reichtum an Palmen.

mehr...

Mt. Everest Basecamp

Der Anblick des Mt. Everest (Mt. Qomolangma) mit seinen 8848 Höhenmetern stellt für die meisten Besucher ein unvergessliches und atemberaubendes Erlebnis dar – vorausgesetzt der Himmel ist wolkenfrei. Bevor man allerdings zum Mt. Everest gelangt, ist eine Eintrittsgebühr in den Mt. Everest Nationalpark von 405 Yuan für das Fahrzeug und 65 Yuan je Passagier in Shegar (oder Tingri, wenn von der nepalesischen Seite kommend) zu entrichten.

mehr...