Werben auf Chinaseite.de

Sichern Sie sich Ihren Werbeplatz.

Werbeplatz buchen

Forum

Diskutieren Sie in unserem Forum mit anderen
Lesern der Chinaseite und lassen Sie sich von
Experten beraten.

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie Ihre Antwort.

China Newsletter abbonieren

Der Newsletter der Chinaseite informiert Sie
regelmäßig über neue Inhalte, Events und Wissenswertes rund um China.

Interesse? Dann melden Sie sich an.

Anzeige

Chinesisch lernen und Praktikum in China

Chinesische Tierkreiszeichen - Das Jahr des Hasen

Das Jahr des Hasen 1915, 1927, 1939, 1951, 1963, 1975, 1987, 1999, 2011, 2023

Das Jahr des Hasen#12345/KS/chinaseite.de

Menschen, die im Jahr des Hasen geboren sind, sind talentiert und ehrgeizig. Sie sind überall beliebt und gute Gesellschafter, weswegen sie oft im Mittelpunkt stehen. Obwohl sie beliebt sind, sind sie eher pessimistisch, unsicher und scheuen vor Veränderungen zurück. Sie verlieren selten die Geduld und sind sehr gutmütig. Im Geschäftsleben sind sie jedoch clever und treffen oft aus dem Bauch heraus die richtigen Entscheidungen. Trotzdem sind sie keine Spielernaturen. Hasen sind für ihren Sinn für Kunst bekannt und haben deshalb meistens ein schönes Zuhause. Sie passen am besten zu Menschen, die im Jahr der Ziege, des Schweins oder des Hundes geboren sind.

Artikel weiterempfehlen

mehr aus Chinesische Kultur

China vor Olympia - Umweltprobleme

Smog in Peking, Marathonläufer in Atemmasken und Algenplage in Qingdao. Das waren in den letzten Wochen die Umweltnachrichten, die die Olympiaberichterstattung bestimmten. Dabei war das Versprechen, grüne Olympische Spiele zu schaffen mit ein Hauptargument für die Vergabe der Spiele nach Peking. Geblieben sind vordergründig ein paar Prestigeobjekte wie die Schaffung von Grünflächen in Peking, die Pflanzung von Bäumen im Norden Pekings um die Wüste aufzuhalten und natürlich wurden beim Bau des Olympischen Dorfes auf eine umweltfreundliche Bauweise geachtet.

mehr...

Geschichte Chinas: Die Zhou-Dynastie

Die Zhou-Dynastie ist für jeden, des sich mit chinesischer Philosophie beschäftigt, einer der spannendsten Dynastien, weil in dieser Dynastie die berühmtesten Philosophen Chinas lebten, allerdings zu einer Zeit, in der die Zhou bereits im Niedergang begriffen waren und viele kleine Staaten um die Macht in China kämpften.

mehr...

Das Jahr des Tigers

Tiger sind sensible, emotionale und nachdenkliche Menschen. Allerdings neigen sie auch zu Ungeduld. Andere Menschen bringen ihnen viel Respekt entgegen, allerdings geraten sie manchmal in Autoritätskonflikte mit älteren Leuten.

mehr...

Chinas Geschichte: Westliche Han-Dynastie

Der erste Kaiser der Qin-Dynastie Qin Shi Huangdi starb im Jahr 210 vor Christus während einer Inspektionsreise. Nachfolger wurde sein zweiter Sohn, der den Namen Er Shi Huangdi (Zweiter Kaiser) annahm.

mehr...

Chinesische Zeichen und ihre Verbreitung in Asien

Die chinesischen Zeichen wurden auch von anderen asiatischen Ländern übernommen, deren Sprache sich deutlich vom Chinesischen unterschied, z.B. Korea, Vietnam oder Japan. In diesen Ländern werden die Zeichen teilweise noch verwendet. In Korea gab es 1446 eine Reform, in der ein eigenes Alphabet eingeführt wurde ("hanja" auf koreanisch). In Japan werden ca. 1500 chinesische Zeichen verwendet ("Kanji").

mehr...