Werben auf Chinaseite.de

Sichern Sie sich Ihren Werbeplatz.

Werbeplatz buchen

Forum

Diskutieren Sie in unserem Forum mit anderen
Lesern der Chinaseite und lassen Sie sich von
Experten beraten.

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie Ihre Antwort.

China Newsletter abbonieren

Der Newsletter der Chinaseite informiert Sie
regelmäßig über neue Inhalte, Events und Wissenswertes rund um China.

Interesse? Dann melden Sie sich an.

Anzeige

Chinesisch lernen und Praktikum in China

Geschichte Hongkongs

Hongkong wurde bereits während der Han-Dynastie von Chinesen besiedelt, die ersten Siedlungsspuren reichen aber bereits 6000 Jahre zurück.  Westlicher Einfluss kam im 15. und 16. Jahrhundert über die Seidenstraße, die von Westeuropa bis nach China führt. Grund dafür war die zunehmende Begeisterung an Chinesischen  Produkten wie Tee und Seide.

Wegen seiner sicheren Lage wurde Hong Kong schnell als Europäischer Handelsstützpunkt zwischen Europa und Asien beschlagnahmt. Die Portugiesen waren die ersten, gefolgt von den Briten. Die enorme strategische Bedeutung Hong Kongs wurde von den Briten allerdings erst nach dem 1. Opiumkrieg erkannt. Nach dem 1. Opiumkrieg trat China Hongkong zwangsweise an die Briten ab, im Jahr 1898 wurden die New Territories  für 99 Jahre an Großbritannien verpachtet.

Unter Britischem Einfluss gewann Hongkong zunehmend an Bedeutung und hatte in Asien mit seinen Bank- und Versicherungsgeschäften einen Ruf als sehr sicher und zuverlässig. Als 1949 in China die Kommunisten die Macht übernahmen, flohen tausende Menschen vom Festland nach Hongkong um dem Kommunistischen System zu entkommen. Dadurch wurde Hongkong zu einem der dicht-besiedelten Städte der Welt.

Deng Xiaoping lehnte eine Verlängerung des Pachtvertrages über 1997 hinaus ab und verlangte neben der Rückgabe der New Territories eine Rückgabe von ganz Hong Kong an die Volksrepublik China. Es war klar, dass Hong Kong nicht ohne die New Territories überleben konnte, darüber hinaus war Hong Kong wirtschaftlich bereits stark von China abhängig. Unter Margeret Thatcher begannen also die Verhandlungen über eine Rückgabe von Hong Kong an China.


Seit 1997 steht Hongkong wieder unter chinesischer Verwaltung (ein Land, zwei Systeme). Währung ist immer noch der Hongkong-Dollar.

Artikel weiterempfehlen

mehr aus China – Reise

Voraussetzungen für 72 Stunden visumfreien Aufenthalt in China

Die Möglichkeit des visafreien Aufenthalts ist auf die Städte Peking, Shanghai, Chengdu, Chongqing, Dalian, Shenyang und Guangzhou beschränkt. Die Regelung für den Flughafen Chengdu gilt seit dem 1. September 2013, die Regelung für Guangzhou seit dem 1. August 2013, für Chongqing seit Oktober 2013. Seit Anfang 2014 gilt es auch für Dalian und Shenyang.

mehr...

Impfungen

Die in Deutschland sowieso üblichen Impfungen sollten Sie auf jeden Fall auffrischen lassen. Viele Hausärzte sind sich oft nicht sicher, welche Impfungen für ein bestimmtes Reiseland gerade empfohlen werden.

mehr...

Kunmings Umgebung und Shilin

120 km von Kunming-Stadt entfernt, können Sie eines der „Naturweltwunder“ sehen, und zwar Shilin. Shilin ist eine riesige Formation aus eselsgrauen Felsen, die nach oben spitz wie “Säulen zum Himmel” zulaufen, und aufgrund dieser Erscheinung auch als “Steinerner Wald” bekannt ist.

mehr...

Chinesische Flagge

Das Design der chinesischen Flagge besteht aus einem massiven roten Untergrund mit fünf goldenen Sternen in der linken oberen Ecke. Der Stern direkt an der linken oberen Ecke ist größer als die anderen. Die übrigen vier kleineren Sterne sind um den größeren Stern verstreut angeordnet, wobei alle dieselbe Entfernung zum größeren Stern und zueinander aufzuweisen scheinen. Einer der fünf Spitzen eines jeden der vier kleineren Sterne zeigt direkt auf das Zentrum des großen Sterns.

mehr...

China - Kurzinfos

Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die wichtigsten Daten über die Volksrepublik China: Bevölkerung, angrenzende Länder, Minderheiten, politisches System, Sprache. Ein erster Einblick nach China für Ihre Reise-Planung: Offizieller Name: Zhonghua Renmin Gongheguo

mehr...