Werben auf Chinaseite.de

Sichern Sie sich Ihren Werbeplatz.

Werbeplatz buchen

Chinesische Provinzen

Forum

Diskutieren Sie in unserem Forum mit anderen
Lesern der Chinaseite und lassen Sie sich von
Experten beraten.

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie Ihre Antwort.

China Newsletter abbonieren

Der Newsletter der Chinaseite informiert Sie
regelmäßig über neue Inhalte, Events und Wissenswertes rund um China.

Interesse? Dann melden Sie sich an.

Anzeige

Chinesisch lernen und Praktikum in China

Provinz:

Liaoning

Offizieller Name:

Liaoning chinesische Provinz China

Status:

Provinz

Chinesische Zeichen

Liaoning chinesische Provinz China

 

Einwohnerzahl:

ca. 41 Millionen

Größe:

145,700 Quadratkilometer

Lage:

Nordchina, angrenzende Provinzen: Hebei, Innere Mongolei, Jilin, Angrenzende Länder: Nordkorea

Hauptstadt:

Shenyang

Sehenswürdigkeiten:

Shenyang (Mukden): ehemalige Hauptstadt des Mandschu-Reiches, sehenswert sind die Gräber von Nurhaci,der die Invasion der Mandschu nach China begann, und von Huan Taiji, dem Gründer der Qing-Dynastie sowie der alte Kaiserpalast der Qing-Dynastie.

Dalian: auch Hongkong des Nordens genannt, während des 19. und Anfangs des 20. Jahrhunderts von Russland bzw. Japan besetzt. Um Dalian herum sind mehrere Parkanlagen und schöne Strände.

Wer einen Blick nach Nordkorea werfen will, kann dies in Dandong tun.

Kurzinfos

Größte Städte: Shenyang, Dalian, Jinzhou, Dandong, Fushun, Anshan, Liaoyang

Liaoning ist das Stammgebiet der Mandschu. Im 17. Jahrh. fielen die Mandschu in China ein und gründeten 1644 die Qing-Dynastie, die letzte Kaiserdynastie, die 1911 durch die Republik China abgelöst wurde.

Die Mandschu sind zwar offizielle Minderheit, sprechen aber inzwischen fast alle Hochchinesisch, Mandschu wird kaum noch gesprochen.

Links:

http://www.ln.gov.cn:
Offizielle Seite der Provinzregierung Liaoning
http://www.china.org.cn/:
Daten zu Liaoning auf china.org.cn
http://www.china.org.cn/english/
Daten zu Liaoning auf china.org .cn (englisch)

Artikel weiterempfehlen

mehr aus China – Reise

Shaolin Philosophie

Der Buddhismus entstand in Nepal vor 2500 Jahren und wurde 400 Jahre später nach Indien verbreitet. Vor 1500 Jahren erschien er zum ersten Mal in China. Die Philosophie der Shaolin basiert auf dem Chan Buddhismus, der angeblich seine Wurzeln beim Shaolin Tempel, gegründet von Ta Mo, bzw. Bodhidarma oder Dharma haben soll.

mehr...

Sehenswürdigkeiten

Die Nanjing Lu (östlicher Teil) ist die Einkaufstraße in Shanghai. Sie endet direkt am Shanghaier Bund, dem Wahrzeichen Shanghais. Auch wenn sie nicht mehr die einzige "goldene Meile" in Shanghai ist, so war sie doch die erste und hat wenig von ihrem Flair verloren.

mehr...

Innere Mongolei

Die Innere Mongolei beeindruckt vorallem durch landschaftliche Vielfalt. Neben dem Grasland wird die Innere Mongolei von Gebirgen durchzogen und im Norden, bzw. Nordwesten von Wüstenlandschaften geprägt. Die geschichtliche Bedeutung geht bis in die Ära der Seidenstraße zurück.

mehr...

Hong Kong Walk of Stars

Vom Walk of Stars hat man auch einen fantastischen Blick auf die Skyline von Hong Kong. Die Avenue of Stars befindet sich neben dem Hongkong Museum of Art, an der Hafenpromenade Tsim Sha Tsui (Kowloon).Dort wurden ganz nach dem Vorbild des Hollywood „Walk of Fame“ Die Stars der Hongkonger Filmszene mit Sternen und Handabdrücken verewigt.

mehr...

Banken

Es gibt vier staatseigene Banken in China: die Bank of China, China Construction Bank, Industrial and Commercial Bank of China, Agricultural Bank of China.

mehr...