Werben auf Chinaseite.de

Sichern Sie sich Ihren Werbeplatz.

Werbeplatz buchen

Chinesische Provinzen

Forum

Diskutieren Sie in unserem Forum mit anderen
Lesern der Chinaseite und lassen Sie sich von
Experten beraten.

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie Ihre Antwort.

China Newsletter abbonieren

Der Newsletter der Chinaseite informiert Sie
regelmäßig über neue Inhalte, Events und Wissenswertes rund um China.

Interesse? Dann melden Sie sich an.

Anzeige

Chinesisch lernen und Praktikum in China

Provinz:

Hubei

Offizieller Name:

hubei chinesische Provinz

Status:

Provinz

Chinesische Zeichen

hubei chinesische provinz

 

Einwohnerzahl:

ca. 58,4 Millionen

Größe:

187,400 Quadratkilometer

Lage:

Zentralchina, Nachbarprovinzen: Anhui, Chongqing, Henan, Hunan, Jiangxi, Shaanxi,

Hauptstadt:

Wuhan

Sehenswürdigkeiten:

Wuhan, Metropole am Yangtse-Fluss , Guiyuan-Kloster, buddhistsches Kloster in Wuhan

Die drei Schluchten, beeindruckende Flusslandschaft, bestehend aus der Qutang-Schlucht, der Wuxia-Schlucht und der Xiling-Schlucht, die auch berühmt ist wegen des Drei-Schluchten-Staudamms, der seit 1994 in der über 60km langen Xiling-Schlucht gebaut wird.

Wudang-Berge, nicht erst seit dem Film Tiger & Dragon bekannt für seine taoistischen Klöster und die dort gelehrte Kampfkunst. Seit 1994 Weltkulturerbe der UNESCO.

Kurzinfos:

Hubei ist das Ursprungsgebiet des Staates Chu, wurde aber 232 v. Chr. von der Qin-Dynastie erobert, die China vereinigte.

Links:

http://www.cnhubei.com/ :
Offizielle Seite der Provinz Hubei
http://www.china.org.cn/:
Daten zu Hubei auf china.org.cn
http://www.china.org.cn/english/
Daten zu Hubeiauf china.org .cn (englisch)

Artikel weiterempfehlen

mehr aus China – Reise

Shaolin Tempel

Shaolin ist bekannt als einer der interessantesten Plätze der chinesischen Kultur. Nicht nur das der Chan Buddhismus hier seinen Ursprung hat, sondern auch die Wurzeln der Kampfsportarten sind in Shaolin zu finden. Auch Kung Fu enstammt von den ansässigen Mönchen.Shaolin mit seiner lange historische Geschichte, eng ververflochten mit vielen Legenden und mystischen Geschehnissen, ist ein fazinierender Ort in dem das kulturelle Erbe gelebt wird. Sowohl Kung Fu als auch der Chan Buddhismus werden intensiv weiterhin praktiziert.

mehr...

Geschichte der Inneren Mongolei

Die geschichtliche Bedeutung der Region geht zurück bis in die Ära der Seidenstraße. Jahrhunderte später gelang es Dschingis Khan die zerstrittenen mongolischen Stämme zu vereinen und mit einer Armee von 200.000 Kriegern große Teile von China und Asien zu erobern. Das Imperium sollte in den kommenden Jahrhunderten zum größten jemals existierenden wachsen.

mehr...

Essen und Trinken

Das Leitungswasser in China sollte man nicht trinken, China ist ein Enwicklungsland, man kann dort keine Leitungswasserqualität nach deutschem Standard erwarten. Auch zum Kochen sollten man Leitungswasser nicht verwenden.

mehr...

Versicherung

Reisende nach China sollten auf jeden Fall eine Reiseversicherung abschließen, am besten erkundigt man sich beim Reisebüro oder bei der Krankenkasse nach einer günstigen Versicherung.

mehr...

Erfahrungsbericht: Ein Trip in die Innere Mongolei

Denkt man an die Innere Mongolei, so denken viele Menschen wahrscheinlich an die Weite des Graslandes, Einsamkeit, Wüste und traditionelle Feste der Bevölkerung. Reitsportbegeisterte denken wohl zuerst daran, wie sich die Weite des Graslandes mit einem der flinken mongolischen Ponys erschließen lässt.

mehr...