Werben auf Chinaseite.de

Sichern Sie sich Ihren Werbeplatz.

Werbeplatz buchen

Forum

Diskutieren Sie in unserem Forum mit anderen
Lesern der Chinaseite und lassen Sie sich von
Experten beraten.

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie Ihre Antwort.

China Newsletter abbonieren

Der Newsletter der Chinaseite informiert Sie
regelmäßig über neue Inhalte, Events und Wissenswertes rund um China.

Interesse? Dann melden Sie sich an.

Anzeige

Chinesisch lernen und Praktikum in China

Air China

Air China ist mit 42 Flugzeugen und 23.000 Angestellten mittlerweile die größte Fluggesellschaft Chinas. Neben Inlandsflüge spielt sie mit Niederlassungen in weltweit 48 Städten schon lange auch international eine bedeutende Rolle. Das Logo, ein Phoenix, ist ein Symbol für Glück und basiert auf den Buchstaben "VIP". Flüge werden Non-Stop von Heathrow nach Peking angeboten und Air China hält seit 45 Jahren den Sicherheitsrekord. Auch was Kundenservice anbelangt spielt die Airline in der Topliga.

Doch auch den Fluggesellschaften kommt die Olympiade 2008 zu Gute. Im Vorfeld der Spiele und vor dem erwarteten Besucherandrang baut Air China seine Infrastruktur immer weiter aus. So sollen alle transatlantischen Flugzeuge auf den Airbus umgestellt werden. Für Airbus ist dies ein 2,2 Milliarden Auftrag. Auch spielt Air China mit dem Gedanken dem Netzwerk Star Allianz beizutreten. Zur Zeit streiten sich One World und Star Allianz jedoch noch um den Beitritt Air Chinas. Eine weitere Neuerung ist das Vorhaben der Airline seine Flugzeuge auf Langstreckenflügen bis zur Olympiade mit einem Internetzugang auszurüsten.

Artikel weiterempfehlen

mehr aus China – Reise

Peking Sommerpalast

Der neue Sommerpalast oder auch Garten der Harmonischen Einheit genannt, einst Ferien- und Erholungsort für den Kaiser, ist nicht nur im Sommer eine Attraktion. Auch im Winter lockt er mit seinen Gärten, seiner Seenlandschaft, den Hügeln und Pavillons.

mehr...

Der Peak – Aussicht auf Hong Kong

Der Peak bietet einen fantastischen Blick auf die Skyline. Man kann mit der Peak-Tram von der Central Station bis zur Bahn am Fuße des Peak fahren. Dort kauft man dann ein Ticket für die Peak-Bahn und fährt direkt zum Gipfel. Oft gibt es dort eine lange Schlange, die kann man sich allerdings ersparen, wenn man eine Combi-Karte für Madame Tussaud´s und die Peak-Bahn zum Gipfel kauft.

mehr...

Anreise und Hotels

Internationale Flüge kommen am Internationalen Flughafen, ca. 26 km von der Innenstadt entfernt an. Wer sich an einer Reisegruppe beteiligt oder Geschäftspartner besucht, wird normalerweise dort abgeholt und hat keine Probleme. Ansonsten gibt es noch Taxis, die für ca. 150 yuan in die Innenstadt fahren.

mehr...

Qingdao Sehenswürdigkeiten und Shopping

Ein bekanntes Sprichwort beinhaltet die wichtigsten Attraktionen in Qingdao: “im Meer schwimmen, Tsingtao Bier trinken, Fisch essen und den Mt. Laoshan besteigen.” Viele Sehenswürdigkeiten befinden sich im Deutschen Viertel das im Südwesten der Stadt liegt. Es ist von zahlreichen Gebäuden aus der Kolonialzeit geprägt. Bauten nach Deutscher Architektur fallen wegen den roten Dachziegeln, der Kopfstein gepflasterten Strassen und der von Bäumen umsäumten Straßen auf.

mehr...

Shaolin Philosophie

Der Buddhismus entstand in Nepal vor 2500 Jahren und wurde 400 Jahre später nach Indien verbreitet. Vor 1500 Jahren erschien er zum ersten Mal in China. Die Philosophie der Shaolin basiert auf dem Chan Buddhismus, der angeblich seine Wurzeln beim Shaolin Tempel, gegründet von Ta Mo, bzw. Bodhidarma oder Dharma haben soll.

mehr...