Werben auf Chinaseite.de

Sichern Sie sich Ihren Werbeplatz.

Forum

Diskutieren Sie in unserem Forum mit anderen
Lesern der Chinaseite und lassen Sie sich von
Experten beraten.

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie Ihre Antwort.

China Newsletter abbonieren

Der Newsletter der Chinaseite informiert Sie
regelmäßig über neue Inhalte, Events und Wissenswertes rund um China.

Interesse? Dann melden Sie sich an.

Anzeige

Chinesisch lernen und Praktikum in China

China Wirtschaftsdaten

 

Währung: Renminbi Yuan

Umrechnung Euro- RMB: 1 Euro entspricht ca. 10 RMB

Wirtschaftssystem: Sozialistischen Marktwirtschaft mit chinesischen Merkmalen

BIP: $1,3 Billionen (im Jahre 2002) Quelle:Weltbank

Wirtschaftswachstum: 9% erwartetes Wirtschaftswachstum im Jahr 2004

Inflationsrate: -0,8 Prozent (2002)

Quelle wenn nicht anders angegeben: The World Factbook

Artikel weiterempfehlen

mehr aus China – Wirtschaft und Politik

Die Rechtsstellung der Werbebranche im chinesischen Recht

Das erste Jahrzehnt des zwanzigsten Jahrhunderts zeugte von einem allmählichen Anstieg von ausländischen Werbeagenturen in China. In 1937 war etwa ein viertel der Werbeagenturen des Landes aus dem Ausland. Im Zuge der Entstehung der Volksrepublik China im Jahr 1949 wurde die Werbebranche stark eingeschränkt, so dass nur noch die Anzeigen veröffentlicht werden durften, die der Ideologie der kommunistischen Partei entsprachen.

mehr...

Vorteile eines WFOE in China

Es gibt keinen chinesischen Partner. Dadurch ist komplette Unabhängigkeit bezüglich der Unternehmensführung möglich, was zu einer höheren Effizienz im täglichen Geschäft führt. Anders als ein Representative Office ist es für eine Wholly Foreign-Owned Enterprise möglich, Abrechnungen aufzustellen und Bezahlungen in RMB zu erhalten.

mehr...

Arbeit in China

Firmenintern spielt bei der Auswahl der Mitarbeiter, die nach China entsendet werden, die fachliche Qualifikation eine primäre Rolle. Konzerne wie Siemens oder VW, die bereits langjährige Erfahrung in China besitzen, spendieren ihren Mitarbeitern sogar einen Kurzaufenthalt in China, um ihnen einen ersten Eindruck zu vermitteln. Danach wir der zukuenftige 'Expat' in intensiven Seminaren auf den Aufenthalt vorbereitet.

mehr...

Politik in China

Die Einleitung der Reform- und Öffnungspolitik durch Deng Xiaoping und der wirtschaftliche Aufschwung haben im Westen die Hoffnung auf eine Demokratisierung Chinas geweckt. Spätestens nach dem Zusammenbruch der ehemaligen Sowjetunion schien es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) ein ähnliches Schicksal ereilt.

mehr...

Gehaltsverhandlungen in China

Bei Kontakten, die über Stellenbörsen zustande kommen, ist oft das Gehalt, das die Firmen zu zahlen bereit sind bzw. die Gehaltsvorstellungen des Bewerbers angegeben. Hat das Unternehmen genuegend Bewerber, die ungefaehr die gleichen Qualifikationen mitbringen, sind die Verhandlungen relativ kurz - entweder man akzeptiert, oder man wird abgelehnt.

mehr...