Werben auf Chinaseite.de

Sichern Sie sich Ihren Werbeplatz.

Werbeplatz buchen

Forum

Diskutieren Sie in unserem Forum mit anderen
Lesern der Chinaseite und lassen Sie sich von
Experten beraten.

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie Ihre Antwort.

China Newsletter abbonieren

Der Newsletter der Chinaseite informiert Sie
regelmäßig über neue Inhalte, Events und Wissenswertes rund um China.

Interesse? Dann melden Sie sich an.

Anzeige

Chinesisch lernen und Praktikum in China

China: Deutsches Restaurant in Beijing: "Die Kochmützen"

Update zum Artikel: Das Restaurant "Die Kochmützen in Peking" hat seine Pforten inzwischen geschlossen. Da das Interview mit dem Besitzer sehr spannend ist und ich jahrelang ein Fan dieses Restaurants war, lasse ich dieses Interview mit diesem Hinweis online.

Leberkäs mit Bratkartoffeln und zur Nachspeise Apfelstrudel mit Vanillesauce, oder vielleicht eine knusprige Schweinshaxe mit Kartoffelpüree und Sauerkraut und dazu ein kühles Helles? - Ein Menü, das einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt und einem Appetit auf mehr macht …

Dies gibt es aber nicht nur, wie die Speisekarte vermuten lässt, irgendwo in Deutschland, sondern Mitten in China, genauer gesagt im deutschen Restaurant "Die Kochmützen - Made in Germany" in Peking.

"Die Kochmützen" liegen mitten im exklusiven Geschäftsviertel Soho, nahe des World Trade Centers, bestens erreichbar für ein deftiges Mittagessen oder ein gemütliches Dinner.

Seit einem Jahr gibt es in dem Pekinger Restaurant, im rustikalen Landgasthausstil gehalten, typisch deutsche Küche für Ausländer in China, aber auch für Chinesen, die gerne mal etwas Neues ausprobieren möchten.

Die Speisen sind nicht dem lokalen chinesischen Geschmack angepasst, sondern original wie in Deutschland zubereitet und sind somit wirklich authentisch. Das Bier in den "Kochmützen" wird hausgebraut, es gibt Hofbräuhausbier sowie helles und dunkles Weißbier. Die Speisekarte bietet neben bayerischen Klassikern auch typisch europäische Gerichte, die auf keiner deutschen Speisekarte fehlen dürfen. Das Personal der "Kochmützen" spricht englisch, die Speisekarte ist auf deutsch, englisch und chinesisch.

Was für die einen ein Hauch von Exotik ist, bedeutet für die anderen ein Stück Heimat, mitten in Peking, wo man Landsleute beim Stammtisch treffen kann oder beim Business Lunch ein wenig gewohnten Gaumenschmaus genießen kann - und das alles in sympathischer, gemütlicher Atmosphäre zu guter Qualität und vernünftigen Preisen. Aber überzeugen Sie sich selbst bei einem Besuch in den "Kochmützen".

Wer vorher noch mehr wissen möchte: Der Besitzer und Küchenchef  verrät wie es zur Idee eines deutschen Restaurants in Peking kam.

... zum Interview