Werben auf Chinaseite.de

Sichern Sie sich Ihren Werbeplatz.

Forum

Diskutieren Sie in unserem Forum mit anderen
Lesern der Chinaseite und lassen Sie sich von
Experten beraten.

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie Ihre Antwort.

China Newsletter abbonieren

Der Newsletter der Chinaseite informiert Sie
regelmäßig über neue Inhalte, Events und Wissenswertes rund um China.

Interesse? Dann melden Sie sich an.

Anzeige

Chinesisch lernen und Praktikum in China

Nightlife in China - (Tanzkurs, Restaurants, Salsa-Abende ...)

Tanzschule in Peking

Wer in China tanzen lernen will, kann von mehreren Tanzschulen wählen. Eine davon ist 5678move.com. Hier kann man Tanzunterricht nehmen, entweder in Gruppen oder als Einzelunterricht. Tango, Salsa, Flamenco, Swing oder auch die klassischen Hochzeitstänze. Mehr Infos gibt es auf der Webseite der Tanzschule auf www.5678move.com

Salsa in Peking

Die Salsa-Clubs in Peking sind (vor allem unter Frauen) etwas als Pickup-Clubs verschrien. Die meisten Salsa-Clubs sind im Chaoyang District in Peking. Ein bekannter Salsa-Club - und populär unter Ausländern ist der "Salsa Caribe" (, No 4 Courtyard, Gongti Beilu (hinter dem Bookworm). Ansonsten gibt es noch Casa de David oder Beijing Salsa 5 Club. Havana Cafe ist ein Club mit brasilianischem / cubanischem Flair. Nette Tanzfläche und nette Musik und dann noch das Scarlet Blue (jeden Donnerstag Noche Latina)

Nightclubs

Die Klassiker - das Vics und das Mix, gegenüber des Workers-Stadium. Wer einmal die typische chinesische Clubszene erleben möchte, ist hier genau richtig. 

Etwas "gehobener" westlicher ist der Passion Club, neben dem Sheraton Hotel. Luxus, teuer, netter Atmosphäre

Eine Liste mit Clubs gibt es hier:

www.cityweekend.com.cn/beijing/listings/nightlife/nightclub/

Tanzkurs - Allgemein

Tanzkurse kann man auch bei der "Phoenix Dance Company" in Peking belegen. Cha Cha Cha, Salsa, Merengue und andere Tänze werden dort angeboten. Man kann dort auch ohne Voranmeldung vorbeikommen. Die Tanzkurse finden in der Zhenzhi Road no. 15, Building 4, Room 1701 statt.

Artikel weiterempfehlen

mehr aus China – Reise

Konto in China

Wer länger an einem Ort bleibt, sollte sich überlegen, ein Konto bei der Bank of China zu eröffnen. Für Studenten, die ihr Stipendium per Banküberweisung erhalten, oft unumgänglich, die Eröffnung bei der Bank funktioniert problemlos.

mehr...

Bildergalerie von Tibet

Auf der nachfolgenden Seite finden Sie zahlreiche Bilder von Tibet, insbesondere von der Hauptstadt Lhasa und der Region um Gyantse, Sakya und dem Mt. Everest Nationalpark. Diese Bilder sollen Ihnen einen ersten Eindruck von Land, Leute, der Architektur und der spektakulären Landschaft Tibets vermitteln.

mehr...

Geschichte der Weltausstellungen

Die erste Weltausstellung wurde im Jahre 1851 unter dem Titel „The Great Exhibition of the Works of Industry of All Nations“ im Londoner Hydepark errichtet, nachdem Prinz Albert den Wunsch nach einer Ausstellung internationalen Charakters geäussert hatte.

mehr...

Octopus-Karte

Die Octopus-Karte stellt eine bequeme Zahlungsmethode bei jedem auch noch so kurzen Hong Kong-Besuch dar. Man erhält sie bequem am Info-Schalter am Flughafen und sollte sich auf jeden Fall eine solche Karte zulegen. Man kann sowohl Busse, Metro oder diverse Fähren und Schiffe oder für Eintrittskarten in Touristenattraktionen bezahlen, aber auch elektronische Zahlung in Geschäften, Fast-Food-Restaurants usw. ist möglich.

mehr...

Shigatse

Shigatse ist die zweitgrößte Stadt Tibets und war einst Aufenthaltsort des Panchen-Lama. Im Norden der Stadt erhebt sich der Shigatse Dzong, dessen Ähnlichkeit mit dem Potala unverkennbar ist. Das Tashilunpo-Kloster war lange Zeit Sitz des Panchen-Lama, der neben dem Dalai Lama die wichtigste Autorität Tibets darstellte.

mehr...