Werben auf Chinaseite.de

Sichern Sie sich Ihren Werbeplatz.

Forum

Diskutieren Sie in unserem Forum mit anderen
Lesern der Chinaseite und lassen Sie sich von
Experten beraten.

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie Ihre Antwort.

China Newsletter abbonieren

Der Newsletter der Chinaseite informiert Sie
regelmäßig über neue Inhalte, Events und Wissenswertes rund um China.

Interesse? Dann melden Sie sich an.

Anzeige

Chinesisch lernen und Praktikum in China

China - Fluggesellschaften

Von Frankfurt aus gibt es Direktflüge nach Peking oder Shanghai mit der Air China oder Lufthansa, ansonsten kann man z.B. auch mit der Air France (über Paris), Finnair (über Helsinki) oder BritishAirways (London) fliegen. Erkundigen Sie sich beim Reisebüro nach verschiedenen Gesellschaften und buchen Sie frühzeitig, wenn Sie noch an günstige Tickets kommen möchten. Es gibt auch Reisebüros, die auf Reisen nach China spezialisiert sind.

Bei der Auswahl der Fluggesellschaft sollte man nicht nur auf den Preis achten, sondern z.B. auch darauf, wieviel Kilogramm Gepäck die Fluggesellschaft zuläßt, von welchem Flughafen sie abfliegen und ob sie direkt oder mit Zwischenlandung nach China fliegen.

In den Flugkosten ist normalerweise die Flughafengebühr, die Sie beim Rückflug am chinesischen Abflughafen zahlen müssen, nicht enthalten.

Artikel weiterempfehlen

mehr aus China – Reise

Konto in China

Wer länger an einem Ort bleibt, sollte sich überlegen, ein Konto bei der Bank of China zu eröffnen. Für Studenten, die ihr Stipendium per Banküberweisung erhalten, oft unumgänglich, die Eröffnung bei der Bank funktioniert problemlos.

mehr...

Qingdao Geschichte

Die Geschichte von Qingdao, Geburtstadt des Taoismus, reicht 6000 Jahre zurück. Angefangen von einem kleinem Fischerdorf wuchs Qingdao bis zum Ende der Qing Dynastie zu einer erfolgreichen, wohlhabenden Hafenstadt an. 1897 wurden in Qingdao deutsche Missionare getötet, woraufhin Kaiser Wilhelm II 1898 Qingdao zur Deutschen Kolonie erklärte. Als 1914 der erste Weltkrieg ausbrach, wurde Qingdao jedoch von Japan beschlagnahmt. Mit der 4.Mai-Bewegung 1919 gewann China die Stadt wieder zurück und öffnete den Hafen. 1930 erhielt sie ihren jetzigen Namen Qingdao. 1938 wurde sie erneut von den Japanern besetzt und wird erst seit 1949 wieder unter Chinesischer Regierung geführt.

mehr...

Besichtigungen in Yunnan

Die Yunnan Provinz ist ohne jeden Zweifel eines der vielschichtigsten Gebiete ganz Chinas. Die Provinz mischt bergige Landschaften im Landesinnern mit tropischen Wäldern im Süden. Inmitten der herrlichen Natur werden Sie alle der Minderheitenvölker mit ihren einzigartigen kulturellen Charakteristiken finden.

mehr...

Hangzhou - Westsee

Der Westsee ist das berühmteste Stadtgewässer Chinas. Er ist mit seinen märchenhaften Brücken und Inseln seit je her Schauplatz vieler Liebesgeschichten und -dichtungen, und weckt bereits durch bloße Erwähnung romantische Gefühle in den Herzen vieler Chinesen.

mehr...

Sehenswürdigkeiten

Die Große Mauer ist eines der Wahrzeichen der Volksrepublik China und für jeden China-Reisenden ein Muss. Der nächstegelegene Abschnitt (Badaling) liegt ca. 70 km nördlich von Peking und ist auch der am häufigsten von Touristen frequentierte Abschnitt.

mehr...