Werben auf Chinaseite.de

Sichern Sie sich Ihren Werbeplatz.

Werbeplatz buchen

Forum

Diskutieren Sie in unserem Forum mit anderen
Lesern der Chinaseite und lassen Sie sich von
Experten beraten.

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie Ihre Antwort.

China Newsletter abbonieren

Der Newsletter der Chinaseite informiert Sie
regelmäßig über neue Inhalte, Events und Wissenswertes rund um China.

Interesse? Dann melden Sie sich an.

Anzeige

Chinesisch lernen und Praktikum in China

Shopping in China

by Hanna Stein

"Do you need a jacket? Do you need some T-Shirts?" In den großen Märkten Chinas gibt es alles: Schuhe, Taschen, Klamotten von Sportlichem bis hin zu traditionellem Chinesischen, Perlen, Seide, Essstäbchen, Porzellan, Souvenirs, Skijacken, Schneidereien, Stoffe, Bücher, DVDs... . Auf den Silk Markets in Pekings Stadtteil Xiushui Jie zum Beispiel oder die Yashow Markets im Vergnügsviertel Sanlitun reiht sich auf mehreren Etagen Stand an Stand, mit altbekannten Marken, nicht immer unbedingt echt, unbekannten Marken, oder solchen, die an Markennamen erinnern. Ein jeder Kauf ist ein Abenteuer. Verkäufer abwimmeln, Kleidungsstücke, die einem passen finden, zwischen all den Menschenmengen Hosen anprobieren, versuchen, die Orientierung nicht zu verlieren und natürlich zu feilschen.

Einkaufen in China - ist eine neue Erfahrung. Ein gemütliches Schlendern durch Einkaufsstrassen wie man es aus Europa gewohnt ist - in Chinas Shoppingcentren ist das eher selten… In den großen Kaufhäusern kann man schon einige Stunden verbringen und müde Füße bekommen, denn der Weg durch die Gänge beinhaltet viele Zwischenstopps und die Versuchung etwas zu kaufen ist einfach zu groß…

China ist im Gegensatz zu Deutschland eine Handelsgesellschaft. Außer in Supermärkten, Staatseigenen Betrieben und Restaurants kann man überall handeln und das muss man auch da die Preise meist besonders für Auländer zu Beginn viel zu hoch sind.

Doch man muss ein wenig geschickt sein, wenn man nicht zu viel bezahlen möchte. Freundlich bleiben, sich nicht aus der Ruhe bringen lassen, dem Verkäufer das Gefühl geben, wirklich am Produkt interessiert zu sein und Preise fordern, die angemessen sind. Meist sollte man mit einem Viertel des genannten Preises zu handeln anfangen. Alles in allem heißt die Devise jedoch hart bleiben und sich von Argumenten wie "it is impossible, you are killing me with that price", oder "you are joking" nicht abschrecken lassen - denn im Vergleich zu heimischen Preisen ist ein Schnäppchen beinahe garantiert.

Dennoch ein jeder Kauf ist ein Abenteuer nie weiß man im Voraus, ob man einen fairen Preis bekommt.

Neben den klassischen Märkten und den größten Shoppingcentern weltweit, wie der Golden Resources Shopping Mall im Nordwesten von Peking gibt es aber auch hochwertige Designershops und Geschäfte, die echte Marken führen. Viele davon findet man zum Beispiel in Pekings Wangfujing Straße. Hier gibt es Einkaufscentren und Boutiquen in denen das Stöbern und gemütliche Schaufenstergucken noch möglich ist.

Artikel weiterempfehlen

mehr aus China – Reise

Xian - Anreise

Xian ist aufgrund seiner Lage im geographischen Zentrum Chinas auch unter dem Namen „Tor zum Westen“ bekannt Wer nach Xian reisen möchte, hat im Prinzip drei Möglichkeiten: Flugzeug, Zug oder Bus. Xian ist mit dem Flugzeug einfach zu erreichen. Obwohl der Flughafen ca. 50 km vom Stadtzentrum Xians entfernt ist, gibt es fünf Shuttle-Busse, die den Besucher zu fast jedem Ort in Xian bringen können.

mehr...

Banken

Es gibt vier staatseigene Banken in China: die Bank of China, China Construction Bank, Industrial and Commercial Bank of China, Agricultural Bank of China.

mehr...

Shanghai - Überblick

Die Hafenstadt Shanghai ist die bedeutendste Industriestadt Chinas und von der Einwohnerzahl die zweitgrößte Stadt nach Chongqing. In den Monaten Juli und August ist es fast unerträglich heiß in Shanghai. Die Durschnitsstemperatur liegt bei 15,4 Grad Celsius.

mehr...

Qingdao Sehenswürdigkeiten und Shopping

Ein bekanntes Sprichwort beinhaltet die wichtigsten Attraktionen in Qingdao: “im Meer schwimmen, Tsingtao Bier trinken, Fisch essen und den Mt. Laoshan besteigen.” Viele Sehenswürdigkeiten befinden sich im Deutschen Viertel das im Südwesten der Stadt liegt. Es ist von zahlreichen Gebäuden aus der Kolonialzeit geprägt. Bauten nach Deutscher Architektur fallen wegen den roten Dachziegeln, der Kopfstein gepflasterten Strassen und der von Bäumen umsäumten Straßen auf.

mehr...

Chinesische Feiertage

8. März: Internationaler Frauentag An diesem Tag bekommen die Frauen einen halben Tag frei, allerdings ist dies von Danwei (Einheit) zu Danwei verschieden geregelt und nicht gesetzlich vorgeschrieben.

mehr...