Werben auf Chinaseite.de

Sichern Sie sich Ihren Werbeplatz.

Werbeplatz buchen

Forum

Diskutieren Sie in unserem Forum mit anderen
Lesern der Chinaseite und lassen Sie sich von
Experten beraten.

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie Ihre Antwort.

China Newsletter abbonieren

Der Newsletter der Chinaseite informiert Sie
regelmäßig über neue Inhalte, Events und Wissenswertes rund um China.

Interesse? Dann melden Sie sich an.

Anzeige

Chinesisch lernen und Praktikum in China

China Rundreise

Der Chinareisende stößt auf seiner China Rundreise im Reich der Mitte auf viele Kontraste. Bizarre Berglandschaften, herrlich grüne Flussgegenden und dürre Steppen wechseln sich mit glitzernden Wirtschaftsmetropolen wie Hong Kong oder Shanghai ab. Diese China Rundreise präsentiert ein breites Spektrum dieser Vielfalt und eignet sich gut für Rucksacktouristen, die eine Kulturreise nach China unternehmen möchten und dafür viel Zeit mitbringen können. Als Dauer sollte in etwa ein Monat eingeplant werden.   

Diese China Rundreise führt durch zahlreiche historische Städte von Nord nach Süd. Das spannende dabei ist, dass sie aktiv reisen, d.h. sooft wie möglich mit Zug und Bus von einem Ort zum andern fahren. Dies bringt Sie nah an die lokale Bevölkerung und wird Sie sicherlich mit mehr Eindrücken beglücken, als Sie dies in jedem Flugzeug dieser Welt erleben könnten. Sehen Sie diese China Rundreisen nicht als typischen Urlaub in China sondern eher als China Individualreisen, bzw. als Kulturreise nach China, bei der Sie selbst das Tempo vorgeben.

Reiseverlauf China Rundreise No. 1

Deutschland – Peking

Flug von Deutschland nach Beijing. Abflug täglich von vielen deutschen Großstädten mit guten Airlines wie Air China, KLM oder Lufthansa. Flugzeit ca. 9 Std.

Peking

Von kurzen Unterbrechungen abgesehen, ist Peking bereits seit 1115 die Hauptstadt Chinas. Die meisten historischen Gebäude in ihrer heutigen Erscheinung stammen allerdings aus der Zeit nach 1418. Besonders hervorzuheben ist davon die Verbotene Stadt, die den chinesischen Herrschern bis 1908 als Regierungssitz diente. Die gigantische Anlage erstreckt sich auf eine Fläche von 1 qkm und der Besucher vernimmt beim Hindurchgehen deutlich die eingeschränkte Macht, die die Kaiser hatten.

Eins der imposantesten Bauwerke Chinas ist sicherlich die Große Mauer. Knapp 6.000 km windet sie sich über Bergspitzen hinweg bis an den Rand der Wüste Gobi. Der populärste und meist besuchte Teil liegt in Badaling. Von Peking aus ist es ein schöner Tagesausflug dorthin.

Aber auch viele Tempel, Türme und Parks machen Peking zu einem Paradies für Kulturbegeisterte: Der Himmelstempel, Lamatempel, Glockenturm, Trommelturm, Beihai Park und der Zoo seien als Beispiele hier genannt.   

Peking – Luoyang

Am späten Nachmittag Abfahrt mit der Bahn in Richtung Luoyang. Vierbettabteile im Schlafwagen komfortabel ausgestattet mit weichen Betten und Fernsehern. Fahrtzeit 15 Std.

Luoyang

Sie kommen am Vormittag in Louyan an und haben somit noch genug Zeit für einen Ausflug. Die Longmen-Grotten zum Beispiel liegen nur 12 km südlich der Stadt. Dabei handelt es sich um künstliche Höhlen, die auf einem ca. 1 km langem Klippenabschnitt liegen. 493 wurde mit dem Bau begonnen. Heute findet man in ihnen eine imposante Sammlung an Gedenksteinen, Pagoden und Buddhafiguren. Die Grotten wurden 2002 zum Weltkulturerbe erklärt.

Kung Fu zu sehen ist für jemand der in China Urlaub macht eine echte Attraktion. Das Kung Fu-Kloster Shaolin liegt am Fluss des heiligen Berges Songshan 110 km von Luoyang entfernt. Hier demonstrieren Ihnen ein Kung Fu-Meister und seine Schüler diese traditionelle chinesische Kampfkunst. Auf dem Rückweg nach Luoyang kommen Sie am Tempel des Weißen Pferdes vorbei, das einen Besuch wert ist.

Das Luoyang Museum liegt am Wangcheng-Park. Es zeigt archäologische Funde aus 5 Jahrtausenden. Dazu gehören Kunsthandwerk aus Bronze, Keramik und Porzellan.

Luoyang – Xian

Abends Bahnfart nach Xian. Fahrtzeit 6 Std.

Xian

Xian liegt in der Provinz Shaanxi. Von 1120 - 1368 war sie Hauptstadt 13 Dynastien. Die Stadt ist Ausgangspunkt der Seidenstraße und Zentrum für Politik, Kultur und Handel Nordwestchinas. In der heutigen Zeit rühmt sie sich aber vor allem mit der imposanten Terrakotta Armee, die sich in der Grabanlage des ersten chinesischen Kaisers befindet und eins der Highlights Ihrer China Rundreise sein wird. Die unendliche Vielzahl an lebensgroßen Terrakotta Figuren symbolisierte die Totenwache zum Schutz der Grabanlage. Heute zählt die Armee zu den großartigsten archäologischen Funden der Geschichte. 

Aber Xian hat außerdem noch jede Menge zu bieten. Gehen Sie z.B. in die Altstadt. Schlendern Sie über den Markt und besichtigen Sie die große Moschee. Sie ist eine der vier größten islamischen Bauten Chinas. Die Wildganspagode gehört zum größten Tempel von Xian und birgt wertvolle buddhistische Schriften. Im Provinzmuseum werden etwas 100.000 Kulturgegenstände aus früheren Dynastien gezeigt. Und im Stelenwand-Museum wird die größte und vollständigste Stelensammlung Chinas verwart.

Xian – Chengdu

Flug von Xian nach Chengdu. Flugzeit 1 Std.

Chengdu

Chengdu liegt idyllisch von Reis- und Weizenfeldern umgeben am Jinjiang Fluss in der Provinz Sichuan. Mit ihren vielen kulturellen Denkmälern ist die Stadt ein beliebtes Ziel für Touristen auf China Rundreise: Das Marquis Wu Heiligengrab z.B. liegt im Süden der Stadt. Ca. 40 namhafte Persönlichkeiten aus der Shu- und Handynastie ruhen hier umgeben von Gedenksteinen und Schriftrollen.

Der Wuhouci Tempel liegt ebenfalls am Stadtrand. Er wurde im 6. Jahrhundert im Gedenken an den weisen Zhuge Liang gebaut.

Das Stauwehrsystem Dujiangya schließlich liegt ca. 60 km nordwestlich des Zentrums. Es ist in China eine echte Attraktion und für alle, die in China Urlaub machen unbedingt sehenswert. Hier fließt der Min aus den Bergen in die Chengduebene. Die Anlage wurde um 250 v. Chr. erbaut und dient seitdem dazu, Wasser zur Bewässerung abzuzweigen. Im Jahr 2000 erklärte UNESCO Dujiangya zum Weltkulturerbe.

Chengdu – Lijiang

Am Nachmittag Bahnfahrt nach Panzhihua. Fahrtzeit ca. 13 Std. Weiterfahrt nach Lijiang mit Bus.

Lijiang

Lijiang ist Heimat der Naxi Minderheit, die für ihre Schrift, der Dongba Schrift, bekannt ist. Dabei handelt es sich um Hieroglyphen ähnliche Zeichen. Im Institut zur Erforschung der Kultur der Naxi können Sie vieles zu deren Sitten und Lebensweisen erfahren.

In China eine Attraktion ist in dieser Gegend das 30 km entfernt liegende Yulong Xueshan Gebirge, das mit seinen 13 Gipfeln mehr als 6.000 m hoch aufragt – ein Naturparadies auf Ihrer China Rundreise, indem viele wilde Tiere leben und seltene Pflanzen wachsen. Kein Mensch hat das Gebirge je erklommen, doch Sie können mit der Gondelbahn ein Stück hinauffahren.

Für jeden, der in China Urlaub macht, lohnt sich ein Bummel durch die Altstadt, Dayanzhen genannt, in der Sie echtes chinesisches Flair erwartet. Hier können Sie sich auch eine Musikdarbietung der Naxi anhören.

Lijiang – Dali

Busfahrt in das 150 km entfernt gelegene Dali, die südlichste Stadt Ihrer China Rundreise. Führt Sie durch wunderschöne Landschaften des Hochgebirges. Vorsicht: Dalis Altstadt liegt 15 km vom neuen Dali entfernt. Der Bus von Lijiang passiert die Altstadt, so dass Sie nicht bis zur Endstation in der Neustadt mitzufahren brauchen.

Dali

Vergleicht man Dali und Lijiang, so ist Dali sicherlich die weit weniger touristische aber gleichzeitig die mehr authentische und „gemütlichere“ Stadt von beiden. Die Zeit scheint die letzten Jahrhunderte über still gestanden zu haben und sicherlich werden Sie Bilder von Frauen in traditionellen Kostümen von hier mit nach hause bringen, wie sie am Brunnen Wasser holen, oder Körbe gefüllt mit allerlei Gemüse am Joch über die Schultern gehängt durch die Strassen tragen.

2 Kilometer nordwestlich von Dali sollten Sie die San Ta Si, Die drei Pagoden, besichtigen. Hinter dem im 9. Jh. erbauten Tempel erhebt sich eine herrliche Gebirgslandschaft.

Anschließend bietet sich die Fahrt zum 1.980 m hoch gelegenen Erhai See an. Die Natur in dieser Region ist besonders schön. Genießen Sie sie auf einer Faradtour oder während einer Bootsfahrt.

Schließlich sind in Dali noch etliche Relikte aus der Nanzhao Zeit erhalten, die Sie auf dieser China Rundreise nicht versäumen sollten.

Dali – Kunming

Busfahrt zum Busbahnhof in der Neustadt Dalis, dann weiter nach Kunming. Fahrtzeit ca. 4 Std.

Kunming

Die „Stadt des ewigen Frühlings“ liegt in der Provinz Yunnan. Sie ist Heimat vieler Nationalitäten dominiert von der Yi-Minderheit – eine ethnische Gruppe mit farbenprächtigen Trachten. Auf bunten Märkten bieten sie schön bestickte Kleider und Kunstahndwerk an. Dennoch ist Kunming eine moderne Großstadt und bei weitem nicht so idyllisch wie Lijiang und Dali.

Doch sollten Sie einen Besuch hierher nicht versäumen, denn besonders sehenswert auf Ihrer China Rundreise wird der bizarre Steinwald bei Shilin 120 km südöstlich der Stadt sein. Die Fahrt im Bus dauert ca. 2 Stunden. Es handelt sich dabei um eine weitläufige Fläche auf der bis zu 30 m hohe Felsnadeln wie Bäume in einem Wald stehen. Sie können im Labyrinth von Wegen einher spazieren und mit Führer mehr über die märchenumwogenen Steine erfahren.

Ebenfalls schön ist ein Ausflug zum Westberg. Entscheiden Sie selbst, ob Sie ihn zu Fuß über einen in den Stein gehauenen Weg oder mit dem Sessellift erklimmen wollen. Oben eröffnet sich Ihnen ein herrlicher Ausblick auf den Dian See.

Kunming – Hongkong

Flug von Kunming nach Hongkong. Flugzeit ca. eine Stunde

Hong Kong

Hong Kong ist die letzte Destination Ihrer China Rundreise. Kaum eine Stadt ist so kontrastreich wie diese: Glitzernde Hochhauslandschaften, riesige Shoppingcenter und modernste Nachtclubs wechseln sich mit grünen Bergen, traumhaften Buchten, Tempeln und Kolonialbauten ab.

Fahren Sie mit einer der alten englischen Fähren nach Hong Kong Island, um die Skyline ganz nah zu erleben. Der Viktoria Peak ist mit 552 m Höhe der höchste Berg der Insel. Eine Zahnradbahn bringt Sie zum Victoria Tower auf 379 m Höhe, von wo aus Sie die Skyline von oben genießen können. Dies ist vor allem nachts ein schöner Anblick.

Ein weiteres Markenzeichen Hong Kongs und in China eine Attraktion sind die großen Holzdschunken mit ihren gelb-roten Segeln. Im Dschunkenhafen Aberdeen können Sie eine Fahrt um die Inseln Hong Kongs buchen. Sicherlich sehen Sie auf der Fahrt auch eine Schule der sehr seltenen rosanen Delphine.

Zum Abschluss Ihres China Urlaubs können Sie auch noch in an einem der zahlreichen Strände entspannen. In der Repulse Bay finden Sie einen der beliebtesten Strände in der Umgebung von Hong Kong.

Honk Kong – Deutschland

Flug von Hong Kong nach Deutschland. Flugzeit ca. 11 Std.

Artikel weiterempfehlen

mehr aus China – Reise

China - Reiseziele

Hier stellen wir bekannte Reiseziele in China vor, wie den berühmten Shaolin-Tempel, Sehenswürdigkeiten in Peking, Shanghai, Hangzhou, Hong Kong und viele weitere.

mehr...

Reiseschecks und Keditkarten in China

Es wird empfohlen, Geld in Form von Reiseschecks nach China mitzunehmen. Sowohl Reiseschecks in Euro oder US-Dollar sind kein Problem, man kann auch in der Provinz in kleinen Städten im Normalfall ohne Probleme Reiseschecks in Renminbi wechseln.

mehr...

Datong

Im Norden Chinas, nahe der Innern Mongolei und ein paar hundert Kilometer von Peking entfernt, liegt Datong, ein 3 Millionen Städtchen in der Provinz Shanxi. Klein und unter Kohle- und Russwolken gelegen, wirkt die Industriestadt, die in der Wei Dynastie als Hauptstadt und vor einigen hundert Jahren noch als Verwaltungsstadt gedient hat, heute eher unscheinbar.

mehr...

Taxis

Ein chinesisches Taxi ist sehr billig, kurze Strecken kann man bereits ab 8 yuan (ca. 1 Euro) zurücklegen.

mehr...

Expo- 2010 Gelände

Das designierte EXPO-Gelände liegt etwas südlich der Stadtmitte, direkt am Huangpu-Fluss und umfasst ein Gebiet von 5,4 Quadratkilometern. Beide Seiten des Flusses sollen für EXPO-Zwecke genutzt werden. Über Brücken werden die Uferseiten miteinander verbunden.

mehr...