Werben auf Chinaseite.de

Sichern Sie sich Ihren Werbeplatz.

Werbeplatz buchen

Chinesische Provinzen

Forum

Diskutieren Sie in unserem Forum mit anderen
Lesern der Chinaseite und lassen Sie sich von
Experten beraten.

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie Ihre Antwort.

China Newsletter abbonieren

Der Newsletter der Chinaseite informiert Sie
regelmäßig über neue Inhalte, Events und Wissenswertes rund um China.

Interesse? Dann melden Sie sich an.

Anzeige

Chinesisch lernen und Praktikum in China

Sonderverwaltungszone:

Hongkong

Offizieller Name:

hongkong chinesische Provinz

Status:

Sonderverwaltungszone

Chinesische Zeichen

hongkong chinesische provinz

 

Einwohnerzahl:

ca. 6,7 Millionen

Größe:

ca. 1100 Quadratkilometer

Postleitzahl

150001

Zeitunterschied

Zeitunterschied 6 Stunden im Sommer, 7 Stunden im Winter, da keine Umstellung auf Sommerzeit

Lage:

Südchina, benachbarte Provinzen: Guangdong

Hauptstadt:

Victoria

Sehenswürdigkeiten:

Einkaufen ist wohl einer der Hauptgründe, Hongkong zu besuchen, vor allem für japanische und immer mehr auch koreanische Touristen.

Sehenswert sind auch einige Parks, im Herbst 2005 wird ein Disneyland in Hongkong eröffnet

Kurzinfos

Hongkong wurde während der Han-Dynastie von Chinesen besiedelt. Anfang des 16. Jahrhunderts kam es zu ersten Kontakten mit portugiesischen Händlern. ca. 1700 gelangte die Ostindienkompanie nach Hongkong und baute die Stadt zu einem Handelsstützpunkt aus. Nach dem 1. Opiumkrieg trat China Hongkong an die Briten ab, im Jahr 1898 wurde Hongkong für 99 Jahre an Großbritannien verpachtet. Seit 1997 steht Hongkong wieder unter chinesischer Verwaltung (ein Land, zwei Systeme). Währung ist immer noch der Hongkong-Dollar.

Zu Hongkong gehören die Halbinsel Kowloon , Hongkong, die Neuen Territorien sowie über 250 Inseln.

In Hongkong wird vor allem englisch und kantonesisch gesprochen, mehr und mehr auch hochchinesisch.

Links:

www.info.gov.hk/:
Offizielle Seite Hongkongs
http://www.china.org.cn/german
Infos zu Hongkong auf China.org
http://www.lonelyplanet.com/
Lonely Planet Hongkong -Sektion

Artikel weiterempfehlen

mehr aus China – Reise

Qingdao Sehenswürdigkeiten und Shopping

Ein bekanntes Sprichwort beinhaltet die wichtigsten Attraktionen in Qingdao: “im Meer schwimmen, Tsingtao Bier trinken, Fisch essen und den Mt. Laoshan besteigen.” Viele Sehenswürdigkeiten befinden sich im Deutschen Viertel das im Südwesten der Stadt liegt. Es ist von zahlreichen Gebäuden aus der Kolonialzeit geprägt. Bauten nach Deutscher Architektur fallen wegen den roten Dachziegeln, der Kopfstein gepflasterten Strassen und der von Bäumen umsäumten Straßen auf.

mehr...

Hongkong Getting Around

Hong Kong hat ein modernes und dicht ausgebautes U-Bahn-Netz. Bequem zum Flughafen kommt man über die Verbindung von der Central Station zum Hong Kong International Airport über Tsing Yi und Kowloon Station. Die einfache Fahrt kostet 90 Hong Kong Dollar, für Gruppen ab 3 Personen gibt es Ermäßigung (210 HK-Dollar). Die Fahr dauert ca. 25 Minuten von der Central Station zum Flughafen. Man kann Tickets an Automaten kaufen bzw. an Schaltern an jeder U-Bahn-Station. Es gibt Tageskarten für Touristen für 50 HK-Dollar. Bequem zum zahlen ist auch die Octopus-Karte.

mehr...

Einreise nach Tibet

Die einfachste Möglichkeit ist, eine Gruppenreise von Deutschland aus zu buchen. Es gibt grundsätzlich zwei Einreisemöglichkeiten nach Tibet, einmal über China (Flug Frankfurt-Peking bzw. Shanghai und dann nach Tibet) oder über Nepal (Kathmandu) am Grenzort Kodari und danch den Friendship-Highway bis nach Lhasa.

mehr...

China Rundreise

Der Chinareisende stößt auf seiner China Rundreise im Reich der Mitte auf viele Kontraste. Bizarre Berglandschaften, herrlich grüne Flussgegenden und dürre Steppen wechseln sich mit glitzernden Wirtschaftsmetropolen wie Hong Kong oder Shanghai ab.

mehr...

Der Peak – Aussicht auf Hong Kong

Der Peak bietet einen fantastischen Blick auf die Skyline. Man kann mit der Peak-Tram von der Central Station bis zur Bahn am Fuße des Peak fahren. Dort kauft man dann ein Ticket für die Peak-Bahn und fährt direkt zum Gipfel. Oft gibt es dort eine lange Schlange, die kann man sich allerdings ersparen, wenn man eine Combi-Karte für Madame Tussaud´s und die Peak-Bahn zum Gipfel kauft.

mehr...