Werben auf Chinaseite.de

Sichern Sie sich Ihren Werbeplatz.

Werbeplatz buchen

Forum

Diskutieren Sie in unserem Forum mit anderen
Lesern der Chinaseite und lassen Sie sich von
Experten beraten.

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie Ihre Antwort.

China Newsletter abbonieren

Der Newsletter der Chinaseite informiert Sie
regelmäßig über neue Inhalte, Events und Wissenswertes rund um China.

Interesse? Dann melden Sie sich an.

Anzeige

Chinesisch lernen und Praktikum in China

Die Stellung der Partei gemäß der Verfassung der VR China

Nach Artikel 57 der Verfassung von 1983 , die immer noch gültig ist, jedoch schon mehrmals revidiert wurde, ist zwar der Nationale Volkskongress das höchste Staatsorgan der Volksrepublik China, allerdings steht bereits in Artikel 7 der Präambel: "Unter der Führung der Kommunistischen Partei Chinas und angeleitet durch den Marxismus-Leninismus und die Maozedongideen werden die Volksmassen aller Nationalitäten in China weiterhin an der demokratischen Diktatur der Volkes festhalten und dem sozialistischen Weg folgen...", das heißt, "die konstituierenden Elemente des derart bezeichneten politischen Systems sind die Führungsrolle der KPCh und der Instrumentalcharakter des Staates".(Min Kyung-Bae: Die Entwicklung des Rechts in der Volksrepublik China unter besonderer Berücksichtigung der Transformation des Hauptwiderspruchs (Diss.), Freiburg 1999, S.99).”

Neben der Präambel festigt auch Art. 1 der Verfassung die Vormachtstellung der Kommunistischen Partei im Staat: "Die Volksrepublik China ist ein sozialistischer Staat unter der demokratischen Diktatur des Volkes, der von der Arbeiterklasse geführt wird und auf dem Bündnis der Arbeiter und Bauern beruht." Sich selbst versteht die Partei als Vorhut der Arbeiterklasse und der Bauern. Daraus kann man den Schluss ziehen, dass die VR China ein Staat ist, der von der Partei geführt wird, und zwar nach dem Prinzip des Demokratischen Zentralismus. Diesem Prinzip zufolge "muss ein Parteimitglied der Parteiorganisation, die Minderheit der Mehrheit, die unteren Organisationen den höheren Organisationen und sämtliche Organisationen und Parteimitglieder dem Landesparteitag und dem ZK, mithin also der Parteizentrale gehorchen" (Senger, Harro von: Einführung in das chinesische Recht, S. 41).

Der Alleinvertretungsanspruch gründet sich jedoch auch auf dem Erkenntnismonopol der Partei, da nur die Partei von ihrer Gründung bis hin zum Kommunismus die Erfordernisse des Landes erkennen kann, denen sie dann durch Änderung des Hauptwiderspruchs oder der Politnormen entspricht.

Die Chinesische Verfassung ist abgedruckt in: China Aktuell, 2/1983, S.121-143.

Artikel weiterempfehlen

mehr aus China – Wirtschaft und Politik

Am 8. Juni ist IPv6-Welttag

Mit der Anzahl der Internetbenutzer in China wuchs auch die Anzahl an benötigten IP-Adressen, die China benötigte. Ende 2011 sollen China ca. 20 Millionen IP-Adressen fehlen und damit wuchs auch der Druck auf die chinesische Regierung eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung von IPv6 zu spielen.

mehr...

Vorteile eines WFOE in China

Es gibt keinen chinesischen Partner. Dadurch ist komplette Unabhängigkeit bezüglich der Unternehmensführung möglich, was zu einer höheren Effizienz im täglichen Geschäft führt. Anders als ein Representative Office ist es für eine Wholly Foreign-Owned Enterprise möglich, Abrechnungen aufzustellen und Bezahlungen in RMB zu erhalten.

mehr...

Begründung des Anspruches aus deutscher Sicht

Nachdem die Bundesregierung nach der Wiedervereinigung eher verhalten um einen ständigen Sitz im Weltsicherheitsrat warb, wurde die Frage nach dem Amtsantritt Klaus Kinkels als Außenminister immer mehr in den Vordergrund der deutschen UN-Politik geschoben

mehr...

Stellensuche in China

Wer in China arbeiten will, hat prinzipiell zwei Möglichkeiten: Er/sie findet eine Stelle in einem deutschen oder internationalen Unternehmen, dass den glücklichen Mitarbeiter ausbildet und dann (vielleicht irgendwann) nach China entsendet oder er sucht direkt nach Arbeit in China.

mehr...

China Mobile - der weltgrößte Mobilfunkanbieter

China Mobile ist der weltgrößte Mobilfunkanbieter mit mehr als 269 Millionen Mobiltelephonkunden, einem eingetragenen Kapital von 51.8 Milliarden RMB yuan und einem Anlagenvermögen von über 400 Milliarden RMB yuan. Momentan ist China Mobil im Hinblick auf den Marktwert das größte im Ausland ansässige chinesische Unternehmen und auch in Asien der wichtigste Vertreter im Telekommunikationsbereich

mehr...