Werben auf Chinaseite.de

Sichern Sie sich Ihren Werbeplatz.

Werbeplatz buchen

Forum

Diskutieren Sie in unserem Forum mit anderen
Lesern der Chinaseite und lassen Sie sich von
Experten beraten.

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie Ihre Antwort.

China Newsletter abbonieren

Der Newsletter der Chinaseite informiert Sie
regelmäßig über neue Inhalte, Events und Wissenswertes rund um China.

Interesse? Dann melden Sie sich an.

Anzeige

Chinesisch lernen und Praktikum in China

FIFA Frauenfussball-Weltmeisterschaft in China 2007

Vom 10. bis 30. September 2007 findet die Frauen WM zum zweiten Mal in der Volksrepublik China statt. Neben Gastgeber China, ist Deutschland als amtierender Weltmeister das einzige Team, das ebenfalls gesetzt ist und bestreitet am 10.September in Shanghai, wo auch das Endspiel stattfinden wird, das Eröffnungsspiel dieser Weltmeisterschaft gegen Argentinien.

Austragungsorte WM 2007 China

Hier geben wir einen Überblick über die fünf Austragungsorte: Tianjin, Hangzhou, Chengdu, Shanghai und Wuhan. Die Stadt Tianjin liegt im Nordosten Chinas am Fluss Haihe. Westlich von Tianjin liegt Beijing und im Osten ist das Meer auch nicht weit. Aufgrund der... mehr...

Frauen-WM in China: Qualifizierte Mannschaften

Der Weltfußballverband FIFA ist in sechs Kontinental-Konföderationen aufgeteilt. An der Fußball WM der Frauen nehmen 16 Mannschaften teil. 15 Länder haben sich schon fest qualifiziert. Die Entscheidung, welches Land für die OFC (Ozeanische Fußball-Konföderation) antritt, fällt Mitte April 2007. Die bisher qualifizierten Mannschaften sind die Volksrepublik China... mehr...

China Fussball Geschichte

Die Fußballnationalmannschaft der Frauen in China hat sich vor ca. zwei Jahrzehnten in die Elite der Welt gespielt. Sie besiegten Japan im Finale um den Titel des Asienmeisters (AFC Women’s Championship 1986). 1991 verlor das chinesische Team im Viertelfinale gegen Schweden, durfte sich aber immerhin zu den besten acht der Welt zählen. Bei der Weltmeisterschaft... mehr...

Die Chancen für China bei der WM 2007

Im Jahre 2006 gab es endlich wieder ein Erfolgserlebnis: China wurde Asienmeister und setzte sich dabei gegen die zwei stärksten Rivalen, Korea und Australien, durch. Es war der erste Titel seit 2001 für die einst so starken „Stählernen Rosen“, wie sie früher bezeichnet wurden. Der Umbau im Team war... mehr...