Werben auf Chinaseite.de

Sichern Sie sich Ihren Werbeplatz.

Werbeplatz buchen

Forum

Diskutieren Sie in unserem Forum mit anderen
Lesern der Chinaseite und lassen Sie sich von
Experten beraten.

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie Ihre Antwort.

China Newsletter abbonieren

Der Newsletter der Chinaseite informiert Sie
regelmäßig über neue Inhalte, Events und Wissenswertes rund um China.

Interesse? Dann melden Sie sich an.

Anzeige

Chinesisch lernen und Praktikum in China

Chinesische Schriftzeichen und ihre Verbreitung in Asien

Die chinesische Schrift wurde auch von Völkern übernommen, deren Sprache sich deutlich vom Chinesischen unterschied. In Korea, Japan und Vietnam wurden zeitweise bzw. werden immmer noch chinesische Schriftzeichen verwendet.

Südkorea verwendete bis 1446 chinesische Zeichen (koreanisch: "hanja"), bevor ein eigenes Alphabet mit nur 24 Buchstaben eingeführt wurde. Die einzelnen Buchstaben können dann zu Silben zusammengefügt werden. Allerdings verwendet man heute in Korea in vielen wissenschaftlichen Büchern noch chinesische Schriftzeichen. Auch koreanische Namen, Firmennamen, Restaurantschilder werden oft mit chinesischen Zeichen geschrieben. Koreanische Schüler lernen heute in der Schule immer noch ca. 1700 chinesische Schriftzeichen, dies sie aber in der Praxis selten benötigen und oft schnell wieder vergessen. Ca. 70% der Einträge in koreanischen Wörterbüchern sind chinesischen Ursprungs und viele koreanischen Wörter haben eine ähnliche Aussprache wie das entsprechende chinesische Wort.

Japan verwendet drei Alphabete - Hiragana, ein Lautalphabet aus 46 Buchstaben zum darstellen japanischer Wörter, Katakana, ein Lautalphabet ebenfalls aus 46 Buchstaben zum Darstellen von Wörtern, die aus einer westlichen Fremdsprache übernommen wurden, bzw. zum Schreiben westlichern Namen. Als drittes werden in Japan immer noch ca. 1500 teilweise vereinfachte chinesische Schriftzeichen verwendet.

nächster Artikel: Chinesische Schrift und Kalligraphie

Artikel weiterempfehlen

mehr aus Chinesische Kultur

Olympia 2008 und Menschenrechte in China

Das IOC war bemüht, die Frage der Menschenrechte und der Demokratisierung Chinas beim Auswahlverfahren für die Spiele 2008 nicht zu sehr in den Mittelpunkt zu rücken. Unter den Mitgliedern des IOC gab es zwei Denkrichtungen...

mehr...

Chinesische Mauer

Die "Große Mauer" erstreckt sich über mehr als 6700 Kilometer vom Shanhaiguan Pass an der Ostküste bis zum Jiayuguan Pass in der Wüste Gobi. Der Bau der chinesischen Mauer begann vor mehr als 2000 Jahren

mehr...

Mode in China

Seide, exquisite Stoffe und faszinierende Farben - chinesische Mode hat einen ganz besonderen Reiz. Durch exotische Formen und schlichte Eleganz, hält der asiatische Stil in den letzten Jahren immer mehr Einzug in internationalen Boutiquen und auf Laufstegen.

mehr...

Die Drei Reiche

Die Zeit der drei Reiche wird in dem berühmten Roman "Die Drei Reiche (San Guo Yanyi) beschrieben. Er handelt von den Wirren nach dem Untergang der späten Han-Dynastie und dem Kampf um die Oberhoheit in China.

mehr...

Das Jahr der Ratte

Leute die im Jahr der Ratte geboren sind, gelten als schlau und intelligent. Sie besitzen viel Selbstbewusstsein und gehen optimistisch durch das Leben. Sie arbeiten hart für das erreichen ihrer Ziele und gelten als Perfektionisten.

mehr...