Werben auf Chinaseite.de

Sichern Sie sich Ihren Werbeplatz.

Werbeplatz buchen

Forum

Diskutieren Sie in unserem Forum mit anderen
Lesern der Chinaseite und lassen Sie sich von
Experten beraten.

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie Ihre Antwort.

China Newsletter abbonieren

Der Newsletter der Chinaseite informiert Sie
regelmäßig über neue Inhalte, Events und Wissenswertes rund um China.

Interesse? Dann melden Sie sich an.

Anzeige

Chinesisch lernen und Praktikum in China

Chinesische Schriftzeichen - Aufbau

Der Aufbau chinesischer Schriftzeichen folgt einem bestimmten System. Die meisten chinesischen Schriftzeichen bestehen aus mehreren Teilen, einem lautgebenden Teil und einem sinngebenden Teil. D.h. obwohl die chinesische Schrift kein Lautalphabet wie das hier gebräuchliche Alphabet ist, kann man manchmal erkennen, wie das Schriftzeichen ausgesprochen wird. Am sinngebenden Teil kann man bereits die Bedeutung des Zeichens erahnen. Ein einfaches Beispiel ist das folgende Schriftzeichen:

chinesisches Schriftzeichen - dao

Die Bedeutung des Schriftzeichens ist plappern, schwatzen. Die Aussprache ist dao im 1.Ton.

Interessant ist, dass das obige Schriftzeichen 2 verschiedene Bedeutungen und auch zwei verschiedene Aussprachen hat.

Die 2. Bedeutung des Zeichens ist nämlich"von jemandem bevorzugt behandelt werden". Das gleiche Schriftzeichen mit der 2. Bedeutung hat auch eine etwas andere Aussprache, nämlich "tao", ebenfalls im 1. Ton.

Dies ist ein recht einfaches Beispiel, es gibt aber auch Schriftzeichen, die aus etwa 50 Strichen bestehen.

Das Zeichen besteht aus 2 Teilen:

chinesisches Schriftzeichen - dao

links der sinngebende Teil: Bedeutung: Mund

chinesisches Schriftzeichen kou

rechts der lautgebende Teil: Aussprache: dao

chinesisches Schriftzeichen rechts

zum nächsten Artikel: Chinesische Schriftzeichen nachschlagen im Wörterbuch

Artikel weiterempfehlen

mehr aus Chinesische Kultur

Chinesisches Schach online spielen

Hier können Sie online chinesisches Schach gegen einen Computergegner spielen. Sie können das Programm auf verschiedene Spielstärken einstellen. Bitte haben Sie Geduld, bis das Programm vollständig geladen wurde.

mehr...

Die Seidenstraße

Die Geschichte der Karawanenstraße, deren Name bis heute mit einem der kostbarsten Stoffe der Welt verwoben ist, geht über 5000 Jahre zurück. In dieser Zeit, lange vor der Gründung Roms und lange bevor Marco Polo seinen Fuß auf die Seidenstraße setzte, wurde ...

mehr...

Chinesische Philosophie: Konfuzius

Der eigentliche Rufname von Konfuzius war Qiu (Erdhügel), bzw. Zhongni, was soviel wie der "Zweitälteste Sohn Ni" bedeutet. Er stammte aus einer verarmten Familie aus dem Kleinadel . Seine Heimat war der Staat Lu in der heutigen Provinz Shandong.

mehr...

Die Xin-Dynastie - Interregnum Wang Mangs

Wang Mang war ein Neffe der Kaisergemalin des Yuandi und war ab 1 nach Chr. Regent des unmündigen Kaisers. Im Jahr 9 n. Chr. nahm er selbst den Kaisertitel an un gründete die Xin-Dynastie (Xin = Erneuerung).

mehr...

Feng Shui – eine Einführung für Europäer

Der Begriff Feng Shui ist einer der chinesischen Begriffe die in Europa zwar bekannt sind aber mangels korrekter Information häufig Missverstanden werden. Insbesondere im Zuge der Esoterikwelle der letzten Jahrzehnte wurde hierzulande unglaublich viel unter diesem vermeintlichen Modebegriff vermarktet, was es dem Laien nahezu unmöglich macht das Prinzip dahinter zu verstehen.

mehr...